Leben in die Grüne Wüste der Julius-Leber-Straße bringen

ID: 453
Erstellt von Jakob Friedl am 15.11.2019 um 10:42 Uhr

Die großen Abstandflächen der Wohnblocks entlang der Julius-Leber-Straße bestehen nur aus vollkommen belanglosem Rasen. Diese grüne Wüste ist zudem nur schwer zugänglich. Der rasenmäher-unterhalts-gerecht überformte öffentliche Raum sollte gemeinsam mit den Anwohner*innen interessanter, naturnaher und kühlender gestaltet werden - Im Sinne von mehr Lebensqualität, Klimaresilienz und Artenvielfalt.

Nennen Sie uns bitte die Gründe für Ihre Bewertung (0)