Lärmschutzwand an Nibelungenbrücke weiterführen

ID: 407
Erstellt von Oliver Groth am 02.11.2019 um 10:48 Uhr

Die Lärmschutzwand an der Nibelungenbrücke sollte über die komplette Länge ausgeführt werden. Abgesehen von einer deutlichen Lärmreduzierung insgesamt würde damit das Fahrradfahren und zu-Fuß-gehen entlang der Brücke deutlich erträglicher werden. Dazu wäre es schön, wenn man auf beiden Seiten auch in beide Richtungen Radfahren könnte, das würde m.M.n. die Radfahrtauglichkeit deutlich erhöhen und könnte vielleicht dadurch auch den mIV dort etwas reduzieren.

Nennen Sie uns bitte die Gründe für Ihre Bewertung (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie eingelogged sind.