Verkehrsberuhigung durch versetztes Parken

ID: 434
Erstellt von Breloh am 12.11.2019 um 19:36 Uhr

Derzeit wird in der Lappersdorferstr. stadtauswärts nur rechtsseitig geparkt.
Dies führt zum einen zu einer einseitig höheren Lärmbelastung zum anderen zu mehr Schäden an der Bausubstanz.
Insbesondere nachts wird aufgrund der freien Strecke häufig Tempo 30 nicht eingehalten und weit überschritten.
Auch LKW und Landwirtschaftliche gespanne nutzen die Lappersdorfer Straße nach wie vor gern als vermeintliche Abkürzung und donnern in den Morgen und Nachtstunden gern durch.
Es war wesentlich besser als es die Christa Meier Hütchen noch gab.
Ein paar Straßenbäume wären auch nicht verkehrt.

Nennen Sie uns bitte die Gründe für Ihre Bewertung (0)