Lärmquellen reduzieren: Ausbau öffentlicher Nahverkehr - Individualverkehr reduzieren

ID: 464
Erstellt von Theresia am 17.11.2019 um 20:21 Uhr

Die neuen Stadtmauern sind Autobahnen, Bundesstrassen und Umgehungsstrassen, die Regensburg umgeben - nahezu unüberwindbar für Mensch und Tier. Von Ihnen geht eine immense Lärmbelastung aus, Naherholungsflächen: z.b. Max Schulze Steig werden stark beeinträchtigt. Die Schutzmaßnahmen schützen leidlich vor diesem Lärm, zerschneiden und trennen die Stadt zusehens, Quartiere sind geteilt und entwertet, der Luftaustausch/Kaltluftzufuhr wird behindert. Durch den Bau der Sallerner Regenbrücke wird weiterhin und verstärkt Individualverkehr in die Stadt geführt, was weiterhin riesige Lärmschutzwände, Tunnel... zur Folge hat - Reinhausen wird zerschnitten. Der Bau der Regenbrücke ist im Jahr 2019 nicht mehr zeitgemäß - das Budget könnte dagegen langfristig sinnvoll in den Ausbau des öfflentlichen Verkehrs fließen.

Nennen Sie uns bitte die Gründe für Ihre Bewertung (0)