Online-Meinungsforum zum höherwertigen ÖPNV

Vom 1. bis 28. Februar stellt die Stadt Auszüge einer Studie zum höherwertigen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) online. Den Bürgerinnen und Bürgern ist es möglich, Gedanken und Hinweise zu der Studie an die Stadt weiterzugeben. Dieses Online-Meinungsforum will so einerseits transparent Experteneinschätzungen vermitteln und andererseits Anmerkungen sammeln.

Die Stadt Regensburg hat die Studie beauftragt, um herauszufinden, wie der ÖPNV in Regensburg nachhaltig und attraktiv ausgebaut werden kann. Ein internationales Planungsteam aus Österreich, Deutschland und der Schweiz hat hierfür alle Aspekte beleuchtet, die für ein zukunftsfähiges ÖPNV-System wesentlich sind: Vom Liniennetz und der Antriebstechnologie der Fahrzeuge über die erforderliche Infrastruktur bis hin zur Frage, wie wirtschaftlich und finanzierbar die verschiedenen Optionen sind.

Expertenstudie gibt Einblicke

Die Studie wurde bewusst auch mit lokalen Akteuren und der Öffentlichkeit erarbeitet. Zu Beginn des Beteiligungsprozesses fand bereits ein mehrtägiges Workshop-Verfahren statt, auf das die weiteren Schritte aufbauen.

„Information und Beteiligungen der Bürger spielen in der Entwicklung unserer Stadt eine immer wichtigere Rolle“, erklärt Bürgermeisterin Getrud Maltz-Schwarzfischer. Daher stellt die Stadt die Ergebnisse des Prozesses nun im Detail vor. Bürgerinnen und Bürger können sich unter www.ideen-fuer-regensburg.de durch sechs kurze Kapitel klicken und sich informieren. Im Laufe der Lektüre lässt sich feststellen, dass die Expertinnen und Experten in ihrer Studie aus verschiedensten Gründen eine Stadt- bzw. Straßenbahn für Regensburg favorisieren. Eine endgültige Entscheidung über das ÖPNV-System wird der Stadtrat in der ersten Jahreshälfte 2018 treffen.

Mitmachen erwünscht

Damit sich Politik und Verwaltung zuvor ein besseres Bild davon machen können, wie die Bürger über die Ergebnisse der Studie denken, haben sie die Möglichkeit, die verschiedenen Themenblöcke zu kommentieren. Ein höherwertiges ÖPNV-System ist ein wichtiges Projekt für Regensburg, das die Mobilitätskultur der Stadtgesellschaft verändern wird. „Wir hoffen daher sehr, dass Bürgerinnen und Bürger sich konstruktiv beteiligen“, sagt Planungs- und Baureferentin Christine Schimpfermann.

Informationen rund um das Online-Meinungsforum

Bürgerinnen und Bürger, die gerne mehr rund ums Thema höherwertiger ÖPNV wissen möchten, können sich neben der Webseite an verschiedenen Stellen informieren. Die Stadt Regensburg organisiert in der ersten Februarhälfte vier Infostände und eine begleitende Ausstellung über Straßenbahnen.
Im Bürger- und Verwaltungszentrum im Neuen Rathaus zeigt die Stadt bis zum 14. Februar in einer von der Münchener Verkehrsgesellschaft zusammengestellten Ausstellung interessante Details zu modernen Straßenbahnen in Deutschland und Europa.