EIN BEWOHNTEN, GRÜNEN BERG INS GLEISDREIECK, MIT DREI BRÜCKEN ÜBER DIE GLEISE!

ID: 428
Erstellt von Shlomo am 09.11.2019 um 19:52 Uhr

Schon lange stehen die Eigentümer des Gleisdreiecks in den Startlöchern: Sie wollen einen Berg, der teilweise schon aufgeschüttet ist, in das Gleisdreieck bauen. Von dem aus können dann über jedes der drei Gleise Fußgänger- und Fahrradbrücken gebaut werden. Damit würden die Stadtteile, die bisher durch die Gleise strikt voneinander getrennt sind, zusammengeführt werden. Damit wären viele Strecken mit dem leichter mit dem Fahrrad erreichbar. Der Berg selbst bietet außerdem einen einzigartigen Ausblick über die Stadt, wie man sie sonst nur von den Winzerer Höhen kennt. Die Umsetzbarkeit ist geprüft, dennoch tut sich von Seiten der Stadtverwaltung leider seit Jahren nichts. Liebe Stadträte/Chefs der Verwaltung: Tauscht endlich die Verhinderer-Beamten gegen Ermöglicher-Beamten aus! Sachverstand soll entscheiden, und persönliche Machtspiele gehören beendet!

Nennen Sie uns bitte die Gründe für Ihre Bewertung (1)

Daniel Wedekind

ID: 854 12.11.2019 18:23

Klingt wie ein guter Vorschlag für diese Brache; habe noch keinen besseren gehört.